Sozial orientierte Fährtenarbeit


Gemeinsame spaßbringende Erlebnisse

Einer Spur nachzugehen entspricht dem natürlichen Instinkt des Hundes und stellt eine Sequenz des Jagens dar. Da die wenigsten Hunde jagdlich geführt werden, können die meisten Hunde dieses Bedürfnis nicht ausleben.

Bei der Fährtenarbeit werden mit Hilfe von Tropfen oder Schleppen spannende Geruchsspuren gelegt, welche dein Hund und du gemeinsam ausarbeitet. Der Hund wird jagdlich ausgelastet und kann seine natürlichen Interessen sowie Talente ausleben.

Beim sozial orientierten Fährten liegt der Fokus in der Teamarbeit zwischen Mensch und Hund. Ziel ist ein gemeinschaftliches, spaßbringendes Erlebnis, bei dem die Kommunikation zwischen euch verfeinert, gegenseitiges Vertrauen gestärkt und die Bindung gefestigt wird.

Für sehr unsichere Hunde, bei Aggressionen oder Ängsten ist die Fährtenarbeit auch erfolgreich therapeutisch einsetzbar. 

SOZIAL ORIENTIERTE FÄHRTENARBEIT

Anfährten

Die ersten beiden Termine zum Anfährten für Beginner- oder zur Einschätzung von fortgeschrittenen Teams finden im Einzeltraining statt. Wir legen die Fährte gemeinsam, schauen uns die spezifischen Talente und Vorlieben deines Hundes an und besprechen welche Aufgaben für euch herausfordernd sind. Anschließend überlegen wir, ob ihr für die nächsten Fährten besser an Einzelterminen oder an einer Gruppe teilnehmt. 

Für wen: Junghunde bis Senioren

Worum könnte es gehen: Sinnvolle Beschäftigung, jagdliche Auslastung, Konzentrationsfähigkeit, Teamarbeit, Überwinden von Ängsten 

SOZIAL ORIENTIERTE FÄHRTENARBEIT

Einzelfährten

Nicht jeder Hund fühlt sich in Gesellschaft wohl oder ist angespannt, wenn er sich auf Fährten begibt, die vorher schon von anderen Mensch-Hund-Teams gegangen worden sind. Und auch du möchtest dich vielleicht in deinem Tempo der für euch neuen Aktivität annähern. Beim Einzelfährten werden du und dein Hund ganz individuell begleitet, es ist Zeit für alle Fragen, ihr könnt Routine entwickeln und zum richtigen Zeitpunkt gelassen und stressfrei an Gruppenterminen teilnehmen.

Für wen: Junghunde bis Senioren

Worum könnte es gehen: Sinnvolle Beschäftigung, jagdliche Auslastung, Konzentrationsfähigkeit, Teamarbeit, Überwinden von Ängsten 

SOZIAL ORIENTIERTE FÄHRTENARBEIT

Gruppenfährten 

Wir legen gemeinsam die Spur und im Anschluss gehen die Teams nacheinander die gleiche Fährte. Für Fortgeschrittene können Fährten auch unbekannte gelegt werden. Wer nicht aktiv ist, darf als Beobachter begleiten. Um jedem Mensch-Hund-Team gerecht werden zu können, ist die maximale Teilnehmerzahl auf 4 Teams begrenzt. 

Für wen: Junghunde bis Senioren

Worum könnte es gehen: Sinnvolle Beschäftigung, jagdliche Auslastung, Konzentrationsfähigkeit, Teamarbeit, Überwinden von Ängsten, Stresstoleranz gegenüber Artgenossen, Lernen in der Gruppe 

Infos zur Teilnahme

Fährte aufnehmen!

Barbara Gabler

Inhaberin
Diplom-Psychologin
Fachkraft für Tiergestützte Therapie Hundeerziehungsberaterin
Natural-Dogmanship-Instruktorin i.A.
Sozial orientierte Fährtentrainerin i.A.

Kontakt

GeFährten
Am Saupurzel 23
97753 Karlstadt

T: 0174 3124591‬

©  Gefährten | Design by ninaJansen Gestaltung